Krankengymnastik / Physiotherapie

Krankengymnastik ist eine Therapie des gesamten Körpers oder einzelner Körperabschnitte aufgrund einer ärztlichen Diagnose und eines physiotherapeutischen Befundes.
Durch aktive oder passive Maßnahmen werden Störungen an Muskeln, Sehnen, Bindegewebe, Gelenken und Nerven behoben. Einzusetzende Hilfsmittel können Pezziball, Theraband, Kleinhanteln, Sproßenwand, Gleichgewichtsbrett, uvm sein.

Therapeutische Wirkung :

  • Verbesserung der Mobilität funktionsgestörter Gelenke
  • Aktivierung und Kräftigung geschwächter Muskulatur
  • Dehnung verkürzter Muskulatur / Weichteilstrukturen
  • Wiederherstellung des Muskelgleichgewichtes
  • Wirkung auf Herz-Kreislaufsystem, Atmung und Stoffwechselsystem